Solidaritätsaktion zum Jahrestag des Kriegsbeginns

15.02.23 –

GRÜNE Neuenkirchen zeigen den Kurzfilm „Oh, Sister!“

Am 24. Februar 2023 jährt sich der Beginn des Angriffskriegs auf die Ukraine. Die GRÜNEN Neuenkirchen laden zu einer Solidaritätsaktion ein: Ab 20 Uhr wird der Kurzfilm „Oh, Sister!“ im GRÜNEN Büro, Emsdettener Str. 13 in Neuenkirchen gezeigt. Anschließend gibt es Raum zum Austausch mit Rita Zimmermann, Osteuropahistorikerin, die sowohl in der Ukraine als auch in Russland gearbeitet sowie Familie und Freunde in beiden Ländern hat. Rita Zimmermann sitzt seit November 2020 für die GRÜNEN im Rat der Stadt Greven.

Der 20-minütige Dokumentarfilm (mit englischen Untertiteln) handelt von sechs ukrainischen Frauen, die sich den Herausforderungen der anhaltenden russischen Invasion stellen und für Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit in der Ukraine kämpfen. „Oh, Sister!“ zeigt auf bewegende Weise die Auswirkungen des Krieges und vermittelt der Welt ein Bild von mutigen, widerstandsfähigen und starken urkainischen Frauen. Eine von ihnen ist Oleksandra Matyiichuk, eine Anwältin für Menschenrechte. Sie leitet das „Zentrum für bürgerliche Freiheiten“ (Center for Civil Liberties), welches im Jahr 2022 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.  

Die ukrainische Regisseurin Hanna Kapylova begleitete im Sommer 2022 die Reise der drei Friedensobelpreisträgerinnen Tawakkol Karman (Jemen), Jody Williams (USA) und Leymah Gbowee (Liberia) nach Krakau und Lviv. Der Film wurde initiiert von den zwei NGOs Nobel Women's Initiative und United for Ukraine und von der ukrainischen Produktionsfirma 23/32 Films produziert.

Die GRÜNEN nehmen für den Abend keinen Eintritt, weisen aber auf die Spendenaktion in Kooperation mit #LeaveNoOneBehind hin: https://ukrainehilfe.lnob.net/

Termine des Ortsverbandes

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>