Seebrücke – GRÜNER Antrag sorgt für viel Gesprächsbedarf

19.10.18 –

Vortrag von Marcus Berger – Aktivist der SEA-WATCH am 30.10.18 um 20 Uhr im Café Jedermann.

Vor einigen Wochen haben die GRÜNEN Neuenkirchen den Antrag „Neuenkirchen soll Teil der Seebrücke werden“ an die Gemeindeverwaltung geschickt. Beraten wurde er noch nicht, doch die Presse hat darüber berichtet und löste damit nahezu eine Leserbriefflut aus. Viele Menschen aus Neuenkirchen und Umland haben sich kontrovers zu dem Thema zu Wort gemeldet. „Natürlich sind gegensätzliche Meinungen vollkommen in Ordnung. Darüber können und müssen wir miteinander ins Gespräch kommen und sachlich diskutieren“, erklärt Kathrin Horre, Sprecherin der GRÜNEN Neuenkirchen. „Wir freuen uns, dass wir mit Marcus Berger einen Referenten gewonnen haben, der aus erster Hand über die Situation im Mittelmeer berichten wird.“ Marcus Berger, Aktivist der SEA-WATCH, kommt am Dienstag, 30. Oktober 2018, um 20 Uhr ins Café Jedermann und wird über seinen Einsatz im Mittelmeer und die Arbeit der zivilen Seenotrettung berichten. Berger kommt aus Rheine und ist seit 2016 bei SEA-WATCH tätig. Er war schon mehrfach im Mittelmeer vor Libyen unterwegs und hat dort das Leben von vielen Schiffbrüchigen gerettet. Alleine auf seiner ersten Tour in 2016 waren es über 1200 Menschen – danach hat er aufgehört zu zählen. „Wir freuen uns über eine breite Diskussion zum Thema der Seenotrettung. Alle sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.“

Termine des Ortsverbandes

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>