02.02.2021

Haushaltsberatungen können doch digital stattfinden!

Fraktionsübergreifendes Diskussionspapier zeigt Erfolg!

Bereits Ende letzten Jahres haben wir GRÜNE in einem dringenden Appell an den Bürgermeister Willi Brüning und an die Verwaltung erreicht, dass fast alle Ausschusssitzungen um drei Wochen nach hinten verschoben werden, um Zeit zu gewinnen und die Covid-Infektionszahlen nach Weihnachten und Silvester abzuwarten.

Da Anfang Januar der Lockdown für alle verlängert und sogar verschärft wurde, haben wir in verschiedenen Gesprächen versucht, digitale Lösungen für die Beratung des Haushaltes 2021 zu erreichen. In der letzten Woche waren die widersprüchlichen Signale des Bürgermeisters und der Verwaltung in der MV nachzulesen.

In einer fraktionsübergreifenden Videokonferenz haben wir nun ein Diskussionspapier erarbeitet, dass in Anlehnung an den Kreis und anderen Kommunen die Beratung in sog. Informationsveranstaltungen online möglich macht. Damit sind wir in die Ratssitzung am gestrigen Montag zu dem Ziel gekommen, dass die Ausschussvorsitzenden darüber entscheiden können, ob sie digital oder in der Mensa der ENS tagen wollen. Wir finden: ein voller Erfolg!

Das Diskussionspapier könnt Ihr Initiates file downloadhier herunterladen.

URL:https://gruene-neuenkirchen.de/aktuelles/news-detail/article/haushaltsberatungen_koennen_doch_digital_stattfinden/